• Zurück in der Erfolgsspur

    grosses BildSpiegelung

    Nach zwei Niederlagen geht es mit den A-Junioren wieder aufwärts.

    Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge und der bösen Klatsche am letzten Spieltag gegen Westerndorf, waren die Spieler der A-Jugend natürlich um Wiedergutmachung bemüht.

    Mit einer sicheren Defensive und mehr Offensivdrang wollte man dem ...(mehr)

  • Torfestival

    grosses BildSpiegelung

    11 Treffer unterhalten die Zuschauer beim phone porn
    Spiel gegen den Tabellenzweiten.

    Trotz zahlreicher Ausfälle schaffte es auch die zweite Mannschaft des FVO die Punkte zu Hause zu behalten. Gegner für das Team von Trainer Hartl Oberascher war kein Geringerer als der Tabellenzweite - die Reserve  des TSV Aßling.

    Oberaudorf ...(mehr)

  • Krise beendet

    grosses BildSpiegelung

    Erste Mannschaft setzt sich im Tabellenmittelfeld fest.

    Nach dem klaren Derbysieg letzte Woche in Flintsbach, wollte die Mannschaft um Trainer Stefan Kolm auch in diesem Heimspiel den Platz als Sieger verlassen und damit die Serie auf 4 Siege in Folge ausbauen.

    Die Spezialität im FVO Spiel scheinen ...(mehr)

  • D-Junioren Derby

    grosses BildSpiegelung

    Am 6. Spieltag stand das Derby gegen den ASV Kiefersfelden an. Auf den für uns sehr ungewohnten Kunstrasen kamen wir überraschend gut ins Spiel.
    Von Anfang an standen wir in der Abwehr sehr konzentriert und liesen kaum Chancen für den Gegner zu. ...(mehr)

  • Erste baut Serie weiter aus.

    grosses BildSpiegelung

    Im Derby gegen Flintsbach lässt die Kolm-Elf nichts anbrennen.

    Nach zuletzt 2 Siegen in Serie stand für die Audorfer Erste am letzten Sonntag das heiß ersehnte Derby gegen den ASV Flintsbach auf dem Programm. Viele Zuschauer aus Oberaudorf nutzten das sonnige Wetter und die kurze Fahrt um die Mannschaft bei diesem ...(mehr)

  • Klatsche für Spielgemeinschaft

    grosses BildSpiegelung

    Böse unter die Räder gekommen ist die A-Jugend der Spielgemeinschaft Oberaudorf / Kiefersfelden am Sonntag in Westerndorf.

    Die Mannschaft musste die zwei Ausfälle von Marinus Aicher und Martin Leitner kompensieren und wurde schon früh in der ...(mehr)

  • So ist Fußball...

    grosses BildSpiegelung

    Wir begannen gut und hatten auch gleich eine gute Tormöglichkeit durch den Kapitän Quirin Pirchmoser. Leider waren wir in der Abwehr einmal nicht aufmerksam und der Gegner bestrafte uns mit dem 0:1.
    Die Jungs kämpften und spielten auch gut weiter. ...(mehr)

  • Keine Chance gegen DFI.

    grosses BildSpiegelung

    Am 7. Oktober mussten unsere D1-Junioren gegen das DFI Bad Aibling ran. Leider waren wir hoffnungslos unterlegen. Am Ende fertigten uns die Halbtagsprofis mit 8:1 ab. Die Kinder des Fußballinternats trainieren jeden Tag und kommen aus ganz Deutschland. So ...(mehr)

  • Serie gerissen!

    grosses BildSpiegelung

    A-Junioren kassieren erste Saisonniederlage.

    3 Spiele 3 Siege hieß die Bilanz der A-Jugend vor diesem Spiel, das kurzfristig auf den gestrigen Mittwoch auf den Kunstrasenplatz Kiefersfelden verlegt wurde.
    Das mit dem TuS aus Großkaro ein starker Gegner vor der Brust stand war allen Beteiligten ...(mehr)

  • Ein farbenfroher Nachmittag

    grosses BildSpiegelung

    Erste Mannschaft feiert ersten Heimsieg dieser Saison.

    Mit viel Selbstbewusstsein trat das Team von Stefan Kolm vergangenen Samstag gegen die Bezirksliga-Reserve des TuS Raubling an. Denn mit einem Sieg konnte sich das Team wichtige Luft in der Tabelle vor dem Derby gegen Flintsbach verschaffen.

    Die ...(mehr)

Fussball

News | Fußball |

Montag, 13. Oktober 2014 19:56

Neue Trikots für Erste und Zweite


Klassische blaue Hosen, blaue Stutzen und auf der Trikot-Rückseite ein gelber Aufdruck – so sehen sie aus, die neuen Outfits für die FVO-Fußballer der ersten und zweiten Mannschaft. Jochen Kuhn (Geschäftsführer RF-Embedded) und Florian Bechtler (Plan.Be.Design) übergaben die fabrikneuen Trikotsätze jetzt an die Trainer Stefan Kolm und Hartl Oberascher. „Das Engagement des Fußballvereins zu unterstützen, liegt uns am Herzen“, betonten die Sponsoren beim Fototermin. Beide Unternehmer sind mit ihren Firmen seit März 2013 in Oberaudorf ansässig und drücken den Teams die Daumen für einen erfolgreichen Saisonverlauf.

Florian Bechtler ist auch als Schriftführer und aktiver Spieler der zweiten Mannschaft mit dem Verein verbunden. Sein Unternehmen Plan.Be.Design bietet maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Corporate Design, klassische Kommunikation und Internet. Spezialisiert ist die Agentur auf jeden der nach einem passenden Werbeauftritt sucht. Angefangen beim Logo, über auffallende Autobeklebung und Flyer, bis hin zur modernen Homepage und vieles mehr.

RF-Embedded entwickelt, produziert und vertreibt innovative Hard- und Softwareprodukte auf Basis der RFID Technologie. Das Unternehmen hat sich in erster Linie auf die Integration von Funktechnik in Embedded-Systemen spezialisiert. Dadurch entstand die UHF RFID Produktpalette welche das Kerngeschäft darstellt. Die Eigenentwicklungen im Bereich Passiv UHF RFID (PUR) erstrecken sich von einem der kleinsten integrierten Reader der Welt bis hin zu stationären Lösungen.

Der Fußballverein Oberaudorf bedankt sich auf diesem Weg noch einmal herzlich bei den Sponsoren für die freundliche Unterstützung.

Auf dem Foto: Vorstand Alois Holzmaier, Jochen Kuhn mit Sohn Jakob, Trainer Stefan Kolm und Hartl Oberascher, Florian Bechtler


Fussball

News | Fußball |

Dienstag, 22. Juli 2014 09:49

Programm der Festwoche 2014


Am Donnerstag, 31. Juli 2014 um 19 Uhr startet die Festwoche des FV Oberaudorf mit einer Sonderveranstaltung - der Kür der Miss Herbstfest 2014. Der traditionelle Bieranstich durch unseren 1. Bürgermeister Hubert Wildgruber erfolgt am Freitag, 1. August um 18.30 Uhr. Das komplette Programm zur diesjährigen Festwoche kann hier als PDF geladen werden.


Fussball

News | Fußball |

Donnerstag, 29. Mai 2014 22:17

Relegationsspiele 1. Mannschaft



Am Freitag, 30. Mai um 18 Uhr ist es soweit, dann ist Anstoß zum Hinspiel gegen den TuS Großkarolinenfeld in der Arena vom FV Oberaudorf! Hier gilt es eine solide Ausgangslage für das Rückspiel, eine Woche später zu schaffen. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen! Also auf gehts... Back mas u!

Das Rückspiel findet eine Woche später, am 6. Juni um 18 Uhr in Großkaro statt.


Fussball

News | Fußball |

Montag, 05. Mai 2014 11:12

Einladung zum Dorfturnier 2014



Der Fußballverein Oberaudorf lädt herzlich ein zu seinem

17. Fußball-Dorfturnier am Samstag, 21. Juni 2014.

für Vereine, Betriebe und Hobby-Mannschaften aus dem
Gemeindebereich Oberaudorf und Mühlbach.

Bitte die neue Regel beachten!
Jede Mannschaft muss mindestens 1 weiblichen Spieler in
jedem Spiel über die gesamte Spieldauer auf dem Feld haben.

Hier könnt ihr euch die Ausschreibung runter laden.


Fussball

News | Fußball |

Freitag, 25. April 2014 09:42

FVO-Junioren sammeln Müll rund um den Floriberg



Noch vor Ostern sammelten die Jugend-Fußballer mit ihren Trainern Müll vom Jugendhaus in Richtung Schweinberg, am und um den Floriberg. Gefunden wurden Autoreifen, rostige Blecheimer und vieles mehr. Mit sechs vollgepackten Müllsäcken kehrten die Sammler zurück. Danach ließen sie sich im Vereinsheim die vom 1. Vorsitzenden Alois Holzmaier gespendete Brotzeit schmecken.


Fussball

News | Fußball |

Dienstag, 25. März 2014 21:48

Ist das der Brückenschlag in die neue Liga?



Noch ist die Brücke ein wenig spröde. Noch muss an dem Mauerwerk Hand angelegt werden. Dennoch: die Spieler der ersten und zweiten Mannschaft des FVO sind sich einig: -  an der Tabellenspitze ist für uns immer ein Platz. Diesen zu besetzen, ist bis Ende Mai das große Ziel. Was fehlt - ist nur noch die Reservierungsgebühr!

In einem viertägigen Trainingslager im kroatischen Küstenort Novigrad rackerten und quälten sich unter den grollenden Befehlen der Trainer Stefan Kolm und Hartl Oberascher (Mr. Bim-Bam) 22 Aufstiegsaspiranten für die nahende  Rückrunde. Mit der bekannten überdeutlichen Ansprache konservierte Torwartfolterer Chris Haydn die Frühform seiner beiden  von der Körpergröße stark abweichenden Torsteher.

Schon in der glitzernden Morgensonne „transpirierten“ beim täglichen „Wach-Auf-Jogging“ die Spieler rund um den grauen Betonklotz des Maestral Hotels mit dem Ziel sich am opulenten Frühstücksbuffet ausgiebig auszuhecheln. Überhaupts war das „Wohlfühlpaket“ für die Kicker aus dem Goldmedaillenort bestens geschnürt: abwechslungsreiches Essen, Baden im warmen Salzwasserpool und für manchen FVO-Crack war das sanfte Kneten der charmanten Physiotherapeutinnen eine willkommener Anlass den Gedanken freien Lauf zu geben. Nur dem umtriebigen „Sportdirektor“ Reinhard Kammerloher war vieles verwehrt: seine körperliche Verfassung (revoltierende Bauchschmerzen  waren jetzt dem Geist überlegen) kapitulierte vor den großen Aufstiegssorgen. 

Ob auf perfekten Kunstrasen oder  knüppelharten Rasenterrain: die FVO-Generäle zogen  ihre Einheiten gnadenlos durch. Spazierend über die Spielfelder grübelten nur die Rekonvaleszenten. Und die Männer der Zweiten verfolgten mit einem leisen Lächeln den Rumpelstilzchen-Tanz ihres hochrot aufgelaufenen “Vorgesetzten“, ohne an der Qualifikation ihres Übungsleiters zu zweifeln. Unter der Leitung eines schon in die Jahre gekommenen Referees testeten sich die Eliten der Zweiten und der Ersten. In einer anberaumten Videokonferenz konnte so mancher sein Defizite, aber auch seine Klasse selbst beurteilen. Ärgerlich war das späte Ausgleichstor gegen einen steirischen Sparringspartner im abschließenden Testspiel (1:1), dass der FVO schon in der 1. Hälfte für sich locker hätte entscheiden müssen. Doch sollte man - war die allgemeine Meinung-  das Spiel nicht überbewerten.

In der Schlussversammlung im hoch auf bestuhlten Konferenzsaal wurde es dann mucks Mäuschen still, als ein nachdenklicher und von persönlichen Gesprächen strapazierter Couch, sein Resümee der Trainingstage verkündigte. Er sprach von Respekt, den man untereinander leben soll, dann von einer Problemzone, die zu hoch aufgehängt sei, die er aber mit dem Wunsch füllte, dass die Spieler dies selbst lösen sollten. Er lobte die Disziplin in den Tagen an der Adria, bekräftigte  die Tatsache, dass der FVO über einen fulminanten Angriff sowie über die stabilste Abwehr in der Liga verfügt und betonte mit deutlichen Worten, dass er in seinen Entscheidungen für die wegweisenden 9 Spiele  nicht mit Überraschungen sparen wird. Schließlich wünschte er unter Applaus seiner „Liebgewonnen“ einen feuchtfröhliche Abschlussnacht.

Und die hatte es in sich, als sich bei „Cuba Libre“ und Tequila der füllige Torwartquäler aufschwang den „FVO-Urschrei“ in das auch von anderen Teams frequentierte Hotelrestaurant zu schmeißen, als hätte irgendein afrikanischer, auf vier Füssen gehender Vorfahre,  ihm zu Seite gestanden.

Der Count-Down war gelaufen. Jetzt liegt es an jedem einzelnen. Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen, vielleicht nur der Satz.   

„Wer seine Ziele nicht an den Sternen festmacht, kommt nicht mal auf den Kirchturm.“


© FV Oberaudorf e.V.

TOP